Das Projektteam „Bochum 2030 – Mission Innenstadt“ begleitet, informiert, unterstützt und berät im Auftrag der Stadt Bochum in dem Umbauprozess Bürgerinnen und Bürger ebenso wie Akteurinnen und Akteure. Dabei bildet es eine Schnittstelle zwischen Bürgerinnen und Bürgern und der Stadtverwaltung. Wir sind Julia Ostkamp und Jacqueline Landowski, begeistern uns für die Entwicklung von Innenstädten und bringen das entsprechende Know-How mit, auch in Bochum unseren Teil hin zu einer spannenden Innenstadt beizutragen.

Julia Ostkamp, M.Sc.

Ich freue mich sehr, ab sofort für Bochum tätig zu sein und die Umsetzung der vielen Maßnahmen begleiten zu dürfen. Neben den vielen baulichen Projekte, die städtebauliche Veränderungen bringen werden, begeistere ich mich ebenso für kleinräumlichere Projekte mit Bochumer Akteur*innen.

Die Entwicklung der Innenstadt ist für mich nicht nur als Geografin, sondern auch als Bochumer Bürgerin eine Herzensangelegenheit.

Jacqueline Landowski, B.A.

Stadtentwicklung ist für mich vor allem: Beteiligung und Kommunikation. Mit Menschen gemeinsam Projekte umzusetzen, im Austausch zu bleiben und alle Bochumer*innen auf dem Laufenden zu halten, das finde ich an meiner Arbeit am wichtigsten.

Die Kombination aus meinem Stadtplanungsstudium und meinem Designstudium hilft mir, komplizierte Themen für alle verständlich zu machen und gut aussehen zu lassen.

Foto links &copyStadt Bochum, Lutz Leitmann

Hinter dem ISEK-Management stehen die Stadtplanungsbüros bb22 und Stadt + Handel. Wir haben uns für Bochum zusammengeschlossen, um unsere verschiedenen Schwerpunkte zu kombinieren und die Stadtverwaltung langfristig mit unserem Know-how zu unterstützen.